Bifi, Chips, Chupa Chups, Fishermens, Haribo, Katjes, Trolli

Bifi, Chips, Chupa Chups, Cremes, Fishermens, Haribo, Katjes, Trolli, Red Band, Ritter Sport

Bifi Discount, der Weizensnack mit Fleischbeilage, Kinder - Pizza, Biffi Roll und weitere leckere Snacks

Chocolatier Bruntz aus dem Elsass mit den feinen kleine Truffes Kougerhopfs

Chupa Chups Luschter Discount, der Lutscher Shop mit den fairen Schweizer...

Bifi, Chips, Chupa Chups, Cremes, Fishermens, Haribo, Katjes, Trolli, Red Band, Ritter Sport

Bifi Discount, der Weizensnack mit Fleischbeilage, Kinder - Pizza, Biffi Roll und weitere leckere Snacks

Chocolatier Bruntz aus dem Elsass mit den feinen kleine Truffes Kougerhopfs

Chupa Chups Luschter Discount, der Lutscher Shop mit den fairen Schweizer Preisen

Funny- Chips Funny-frisch ist eine Marke der Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG. Das Unternehmen geht aus einer Fusion der „Wolf Snack und Gebäck GmbH“ und der „Convent-Gruppe“ 1995 hervor

Fishermen's Discount

Haribo + Maoam Discount, Original Dosen und Beutel direkt von Haribo, immer die neusten Artikel

Klaus Fassin produzierte im deutschen Emmerich und das Unternehmen firmierte dort als Katjes Fassin GmbH & Co.KG. In all den Jahren ist es der Firma Katjes nicht nur gelungen ihre Kunden immer wieder mit besonderen Produkten zu erfreuen

MAYKA Brezel Bäckerei, einst wurden die Brezeln in Kandern hergestellt, die Brezel Stadt Kandern, heute werden die Brezeln im Südschwarzwald in Schliengen hergestellt und in ganz Europa vertrieben, nun bringen wir die Sticks, die Brezel, die neuen Bio Kartoffel Chips, die Bio Flips und das Bio Popcorn zum Verkauf

RED BAND Wer gern Fruchtgummi nascht oder Lakritzspezialitäten liebt, hat sie sicher schon gekostet, die leckeren Produkte der niederländischen Marke  Red Band. Die Ursprünge dieser bekannten Marke liegen in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. 1928 wurde in Roosendaal in den Niederlanden eine Firma gegründet und in der ersten Produktionsstätte, einer ehemaligen Zündholzfabrik, begann man Fruchtgummi, Lakritz und Pfefferminz zu produzieren. Man exportierte erfolgreich nach Großbritannien und nannte die Marke Red Band

Trolli Im ostwestfälischen Dörentrup, einer kleinen Gemeinde des Kreises Lippe, ist eine Firma zuhause, die sich ganz den Lollis und Bonbons verschrieben hat. Gegründet wurde die Firma Küfa bereits 1930 und seit mehr als 80 Jahren kommen von dort Frucht- und Kräuterbonbons, gefüllte und ungefüllte, Hustenbonbons und Seidenglanzbonbons mit Schoko- und Nougatfüllung. Es gibt sie ein allen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen

Ritter Sport 

Als 1912 der Konditor Alfred Eugen Ritter die Inhaberin eines Süßwarengeschäftes Clara Göttle heiratete, hatte diese Eheschließung Folgen, die noch heute für Naschkatzen aus aller Welt höchst erfreulich sind. Die beiden gründeten nämlich die Schokolade- und Zuckerfabrik Alfred Ritter Cannstatt. Die kleine Firma hatte Erfolg, wuchs stetig und zog 1930 an den neuen Produktionsstandort Waldenbuch um. Dann, 1932, wurde das Schokoladenquadrat geboren. Clara Ritter, eine praktisch veranlagte Frau, machte den Vorschlag eine Schokolade zu entwickeln, die bei gleichem Gewicht ohne zu brechen in eine Sportjackett passen würde. Das Ergebnis war die Ritter’s Sport Schokolade.

Wie viele andere Süßwarenhersteller auch, musste die Schokoproduktion in den Kriegsjahren eingestellt werden. Ab 1946 konnten zunächst schokoladenfreie Produkte hergestellt. Nach 1950,  Kakao stand wieder ausreichend zur Verfügung, lief die Schokoladenproduktion wieder an und schon 1954 produzierten 100 Mitarbeiter 4 Tonnen Tafelschokolade pro Tag.

Importiert durch Aktiv Handels Export D-79429 Marzell, im Auftrag von lifestylefood.ch

Mehr

Bifi, Chips, Chupa Chups, Fishermens, Haribo, Katjes, Trolli  Keine Artikel in dieser Kategorie.

Unterkategorien

  • Bifi muss mit!

    Bifi muss mit!

    Hersteller_BiFi

    2012 feierte eine kleine Salami namens BiFi  ihren 40. Geburtstag.

    Angefangen hat der weltweite Erfolg dieses kleinen, praktischen Snacks im Jahre 1972 und die kleine Salami ist seitdem eigentlich immer mit dabei. Im Auto, im Urlaub, beim Wandern, beim Sport, beim Chillen, beim Fernsehen, sie ist einfach nicht mehr wegzudenken.

    Und woher kommt der Name BiFi?

    Angeblich leitet sich der Produktnamen vom englischen Wort für „fleischig“ (beefy) ab.

    Mal abgesehen von der Ur-BiFi, der BiFi Original sind heute eine Vielzahl verschiedener Varianten und Geschmacksrichtungen erhältlich. Da ist für jeden Geschmack und für jede Gelegenheit etwas dabei. Es gibt die:

    • BiFi original XXL
    • BiFi Peroni
    • BiFi mit Geflügel
    • BiFi Roll
    • BiFi Roll Country
    • BiFi Roll Korn
    • BiFi Minis
    • BiFi Carazza und Carazza XXL
    • BiFi Ranger
    • BiFi Cabanossi

    und wenn man die BiFi gern auch mal aufs Brot legen möchte, gibt’s dafür auch noch BiFi als Aufschnitt.

  • Chocolatier Bruntz,...

    Chocolatier Bruntz, Truffes Kougelhopfs, Pralinen

    Chocolatier Bruntz aus dem Elsass mit den feinen kleine Truffes Kougerhopfs und Pralinen.

  • Chupa Chups, Lutscher,...

    1958 gründete Enric Bernat den spanischen Lutscherhersteller „Chupa Chups“.

    Die Idee für seine produktive Neuerung erhielt er von einer Mutter, die ein Problem darin sah, dass Kinder Süßigkeiten nur schwerlich essen konnten, ohne die Kleidung zu beschmutzen.

    Bernat wollte kindgerechte Produkte für die größte Zielgruppe von Süßwaren entwickeln. Seine Vision war ein Bonbon, welches man bequem „von einer Gabel“ essen kann.

    Der Erfolg ließ nicht auf sich warten. Binnen 5 Jahren wurde der Lutscher bereits in 300.000 Geschäften an Kinderhände weitergereicht. Bald lieferte Chupa Chups auch in andere Länder, bis es in den 1980er Jahren bereits in Amerika, Europa, Asien und Australien erhältlich war.

    Chupa Chups war außerdem der erste Lutscher im All, als er 1995 mit zur Raumstation Mir geflogen wurde.

    Seit 2006 gehört das Unternehmen mehrheitlich dem Konzern Perfetti Van Melle.

    Der Chupa Chups Lutscher Discount von lifestylefood.ch hält was er verspricht, kundenfreundliche faire Schweizer Preise!

    Wichtiger Hinweis: Wir rufen die Dosen immer direkt ab, es kann bei der Lieferfrist zu leichten Verzögerungen kommen, bestellen Sie daher rechtzeitig, durch den Direktabruf können wir die Preise tief gestalten!

  • Fishermans Friend,...

    Fishermans Friend, Bonbons mit der frischen Brise

    Hersteller_Fisherman's_Friend

    Hochseefischer haben heute, wie in früheren Zeiten einen anstrengenden Beruf und sind ständig Wind und Wetter ausgesetzt. Hals und Atemprobleme sind daher bei ihnen keine Seltenheit. So war das auch schon 1865, als der Apotheker James Lofthouse im nordwestenglischen Fleetwood eine Mischung aus Lakritze, Menthol und Eukalyptus als Hals- und Rachentinktur speziell für diese Berufsgruppe entwickelte. Schnell stellte sich aber heraus, dass eine Tinktur in Flaschen, wegen deren Zerbrechlichkeit, auf See nicht sehr praktisch war.

    Lofthouse dickte also seine Mixtur ein, stanzte sie in Pastillenform und packte sie in kleine Tüten ab. Die Pastillen kamen bei den Fischern sehr gut an, sie bezeichneten sie bald bei ihren Bestellungen als „friends“ und so wurden aus den Mr. Lofthouse’s Hals- und Brustpastillen die „Fishermanns Friend“.

    Lange Zeit kannte man die „Fishermanns Friend“-Pastillen nur in Süd-England. Erst die Enkelin erkannte das Potential des Produkts und so baute man 1972 eine erste Fabrik. Heute kennt man die „Fishermanns Friend“ überall auf der Welt und den Slogan „Sind sie zu stark-bist Du zu schwach“.

    Neben der traditionsreichen Originalrezeptur gibt es heute auch viele andere Geschmacksnoten, wie:

    • Fishermanns Friend Mint Pastillen
    • Fishermanns Friend Spearmint
    • Fishermanns Friend Eukalyptus Original
    • Fishermanns Friend Tropical
    • Fishermanns Friend Cassis
    • Fishermanns Friends Lakritz
    • Fishermanns Friend Anis, oder
    • Fishermanns Friend Salmiak

    und der Kunden- und Fankreis setzt sich schon lange nicht mehr ausschließlich aus Hochseefischern zusammen.

  • Funny-Frisch Chips,...

    Funny-Frisch Chips, gesalzene Nüsse

    Funny-frisch ist eine Marke der Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG. Das Unternehmen geht aus einer Fusion der „Wolf Snack und Gebäck GmbH“ und der „Convent-Gruppe“ 1995 hervor.

    Begonnen hat die Geschichte von funny-frisch, als Irmgard von Opel gemeinsam mit ihren beiden Söhnen eine Knabberartikelproduktion unter der Bezeichnung „Chio“ ( Carlo-Heinz-Irmgard-Opel) ins Leben berief. Die eigentliche Marke entstand allerdings erst aus einem Zusammenschluss von Chipsfrisch und Pfanni mit dem Unternehmen Chio. Chipsfrisch war eine Marke des Unternehmens Pfeifer&Langen, die Kartoffelchips produzierten. Die folgende Fusion mit „Wolf Bergstrasse“ innerhalb der Convent-Gruppe ermöglichte die Gründung der Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG.

    Doch wie werden aus Kartoffeln leckere Kartoffelchips?

    Die Ursprünge der Chipsproduktion gehen auf das 19. Jahrhundert zurück, als ein Koch seinen Gästen dünne, frittierte Kartoffelscheiben kredenzte. Mittlerweile ist man von filigraner Handarbeit auf neuartige Technologien in Sachen Produktion umgestiegen.

    Qualität steht hierbei über der Quantität:  Größe, Stärke- und Wassergehalt sind die entscheidenden Kriterien.

    „Kaum steh ich hier und singe…“

    Das Unternehmen Russel KG wurde 1867 von Alfred Russel gegründet und in das Handelsregister eingetragen. Zu diesem Zeitpunkt fungierte das Unternehmen Russels noch als Import- und Großhandelsagentur. Erst Russels Nachfolger begannen im Jahr 1949 mit dem Rösten von Erdnüssen unter dem Markennamen Ültje.

    Der Name Ültje ist ein Synonym für das plattdeutsche Wort „Erdnuss“, welche sich wie ein roter Faden durch das Produktsortiment zieht. Seinen Sitz hat der Konzern in Schwerte, Nähe Dortmund. Im Laufe der Jahre folgten verschiedene Fusionen mit anderen Konzernen.So schlossen sich die Ültje GmbH und die Oetker-Gruppe 1966 zusammen. Im Jahr 2000 wurde der Konzern in die größte Nuss-Gruppe Europas „The Nut company“ eingegliedert, und fusionierte unter dieser 2008 mit der Firma Intersnack zur „Intersnack-Gruppe“.

    Die Produkte werden nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz, Slowenien und Italien vertrieben.

    Hersteller_Ültje

    In aller Munde ist auch die berühmte Werbung mit dem Ültje-Mann und seinem Kulthit „Kaum steh ich hier und singe“. 1989 hatte das Maskottchen seinen ersten TV-Auftritt und gewann so an Bekanntheitsgrad. 1996 trat Stefan Raab in die Fußstapfen des Ültje-Makottchens und übernahm seinen Part mit der berühmten Melodie. In der 140-jährigen Unternehmens-geschichte hat Ültje seine gesunden Produkte revolutioniert.

    Die Vielfalt der beliebten Nussspezialitäten ist schier unerschöpflich. Bei einem gemütlichen Abend daheim, oder aus einer Party mit vielen Guten Freunden – Bei Ültjes Sortiment ist für jeden etwas dabei!

    Der Klassiker unter den Produkten sind „Erdnüsse geröstet und gesalzen“ und „Erdnüsse ohne Fett geröstet“. Darüber hinaus gibt es ein breites Spektrum an Nuss-Frucht Mischungen, Edelnüssen und Nusskombinationen. Es gibt Nüsse mit Honig und/oder Senf, gesalzen, mit der afrikanischen Sauce Chakalaka und mit Wasabi. Darüber hinaus eine große Auswahl an Edelnüssen, wie MacadamiaPeka, Cashew, Mandeln und Pistazien.

    Zusätzlich sind auch einige knackige Mischungen wie zum Beispiel „Studentenfutter original“, „GeNuss Mix“  und „Mix Nuss“ erhältlich.

    Ültje hat zu jedem Anlass und für jeden Geschmack genau die richtige Knabberei für Groß und Klein!

    Importiert im Auftrag von LIFESTYLEFOOD.CH durch Aktiv Handels Export D-79429 Marzell

  • Haribo, macht alle...

    Haribo, macht alle froh, Kinder und Erwachsene ebenso

    Hersteller_Haribo

    Haribo + Maoam von A - Z von einem Sack Zucker zum Weltunternehmen, ab 2016 wieder über 150 verschiedene Artikel im Shop.

    In der Original Verpackung ab Hauptwerk Deutschland, zum Discountpreis!!!!

    Am 3. April 1893 wird der kleine Hans Riegel in Friesdorf bei Bonn geboren und lernt nach seiner Schulzeit den Beruf des Bonbonkochers. Nach einigen Arbeitsjahren in verschiedenen Unternehmen gründet er 1920 in Kessenich bei Bonn seine eigene Firma. HARIBO nennt er die kleine Firma ( HAns RIegel BOnn), deren Startkapital aus einem Sack Zucker, einer Marmorplatte, einem Hocker, einem gemauerten Herd, einem Kupferkessel und einer Walze besteht. Heute würde man so etwas wohl als Start Up, oder Garagenunternehmen bezeichnen.

    Aufgeteilt in Dosen (78), Beutel (141) und Accessoires, ist dies der grösste Haribo Shop ausserhalb Deutschlands!

    Bitte beachten Sie dass wir die Artikel von Haribo direkt beziehen, damit das MHD Datum so frisch wie möglich ist, dies kann mitunter etwas länger dauern, bitte bestellen Sie rechtzeitig, wir sind bemüht unseren sofort verfügbaren Lagerbestand ständig auszubauen.

  • Katjes, Fruchtgummi,...

    Katjes, Fruchtgummi, Lakritz und Sallos Lakritz

     

    Fassin, seine Vorfahren stammten aus Sizilien, hatte sein Lakritzrezept von einem Apotheker in Catania. In den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts übernahm Fassin die Formgießtechnik aus der Kunststoffindustrie und produzierte Lakritz in Katzenform. Folgerichtig nannte er das Produkt „Katjes“, was im niederländischen „kleine Katze“ bedeutet. Das war wohl die eigentliche Geburtsstunde der Firma Katjes und Ihres Firmenlogos. 1950 teilte der Firmengründer das Unternehmen unter seinen beiden Söhnen auf. Helmut Fassin produzierte weiter in Heerenberg, Klaus Fassin produzierte im deutschen Emmerich und das Unternehmen firmierte dort als Katjes Fassin GmbH & Co.KG. In all den Jahren ist es der Firma Katjes nicht nur gelungen ihre Kunden immer wieder mit besonderen Produkten zu erfreuen. Vor allem auch die Innovationsfähigkeit des Unternehmens ist beeindruckend. Hier eine kleine Auswahl:

    1971 bringt Katjes als Erster Fruchtgummi mit Joghurt auf den Markt, die späteren Joghurt-Gums.

    Seit 1988 setzt Katjes als erster Süßwarenhersteller keine künstlichen Farbstoffe mehr ein.

    Sallos als Marke gehört zum Katjes Konzern

    Importiert von Aktiv Handels Export im Auftrag von lifestylefood.ch 

  • Lambertz, Lebkuchen, Shop

    Lambertz, Lebkuchen, Shop

    Welches Unternehmen kann schon von sich sagen, dass es eine 325 jährige Geschichte hat. Das ist ganz sicher sehr unwahrscheinlich. Auf die Firma Lambertz trifft es aber zu, denn schon 1688 betrieb ein Vorfahr des Namensgebers Henry Lambertz in Aachen, von jeher die Heimat der Printe, ein Backhaus. Dieses Backhaus zum „Grünen Schilde“ wurde später in „Haus zur Sonne“ umbenannt.

    • 1831 erfand Johann Werner Lambertz die Kräuterprinte, indem er den Printenteig süßte, ausrollte und in Rechtecke schnitt.
    • 1860 Henry Lambertz übernahm das „Haus zur Sonne“, gründete die erste maschinelle Printenproduktion, die „Dampfschokoladenfabrik Henry Lambertz“.
    • 1872 entwickelte ein anderer Lambertz-Nachfahr die Schokoprinte, indem er das Traditionsgebäck mit Schokolade überzog.
    • 1938 wurde die Saftprinte entwickelt, die nach Kriegsende antrat den Weltmarkt zu erobern.
    • 1963 entstand am Aachener Stadtrand eine neue Produktionsstätte und zahlreiche, neue Gebäckspezialitäten kamen hinzu.
    • In den folgenden Jahren und Jahrzehnten übernahm Lambertz so renomierte Unternehmen, wie Max Weiss GmbH & Co., Kinkatz und Haeberlein Metzger und wurde so zu einem der führenden Gebäckhersteller in Deutschland.

    Hersteller_Lampertz

    Gebäckliebhaber auf der ganzen Welt schätzen die Vielfalt der leckeren Lambertz-Produkte. Neben den typische weihnachtlichen Leckereien, wie

    • Lambertz Dominosteine
    • Lambertz Aachener Schokoladenprinten
    • Aachener Kräuterprinten
    • Kinkattz Delikate Spitzkuchen
    • Weiss Lebkuchen
    • Haeberlein-Metzger Lebkuchen

     Auch Spezialitäten, wie das

    • Weiss Anisgebäck

    .

    Importiert im Auftrag von LIFESTYLEFOOD.CH von AKTIV HANDELS EXPORT D-79429 Marzell

  • MAYKA, Sticks, Brezel,...

    MAYKA, Sticks, Brezel, Bio Kartoffel Chips, Bio Flips, Bio Popcorn

    Einst wurden die Brezeln in der altbekannten Brezel Stadt, in Kandern hergestellt, die längst vergangene Epoche wird heute nur noch durch die Dampf betriebene Kandertal Bahn aufrecht erhalten, die Produktion befindet sich heute in Schliengen im Landkreis Lörrach.

    Südschwarzwald Spezialitäten für ganz Europa und auch bei LIFESTYLEFOOD.CH, wir möchten Euch die leckeren Laugen Gebäcke und Dinkel Brezel sowie die neuen Bio Kartoffel Chips, die Bio Flips und das Bio Popcorn gerne schmackhaft machen.

    Probiert es, die Produkte sind absolut top und preislich fair im Angebot, die Chips sind trotzt hohem Schweizer Schutzzoll noch im fairen Preissegment.

    Ohne künstliches Beiwerk zum Geschmack.

    Der Verzicht auf Zusatzstoffe Konservierungsstoffe und chemische Backhilfsmittel ist bei MAYKA ebenso selbstverständlich, wie die Herstellung der MAYKA Produkte ohne Aromastoffe. 

    Nur beste, natürliche Rohstoffe und eine schonende, sorgfältige Verarbeitung garantieren die herausragende
    Qualität aller MAYKA Produkte.

    Importiert durch LIFESTYLEFOOD.CH 

  • Red Band, Fruchtgummi...

    Red Band, Fruchtgummi und Lakritz Spezialitäten

    Wer gern Fruchtgummi nascht oder Lakritzspezialitäten liebt, hat sie sicher schon gekostet, die leckeren Produkte der niederländischen Marke  Red Band. Die Ursprünge dieser bekannten Marke liegen in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. 1928 wurde in Roosendaal in den Niederlanden eine Firma gegründet und in der ersten Produktionsstätte, einer ehemaligen Zündholzfabrik, begann man Fruchtgummi, Lakritz und Pfefferminz zu produzieren. Man exportierte erfolgreich nach Großbritannien und nannte die Marke Red Band.

    Ein Jahrzehnt später kam eine zweite Fabrik in Belgien dazu.

    • 1967 kam Red Band nach Deutschland. In Bocholt wurde die Red Band Süßwarenvertriebsgesellschaft. mbH. gegründet und bot die leckeren Red Band Artikel in Klarsichtdosen an.
    • 1983 gab es dann die kleinen Autopack-Dosen für den Getränkehalter naschwilliger Autofahrer. So war der kleine süße Vorrat künftig unterwegs immer dabei und griffbereit.
    • 1984 gab es die Family Beutel in 5 verschiedenen Sorten im 500g Beutel für den etwas größeren Naschbedarf.
    • 2011 kamen Red Band Spezialitäten in den praktischen Stehbeuteln dazu.

    Im Verlauf der Jahre und Jahrzehnte wurde Red Band einige Male verkauft, fusionierte mit anderen Unternehmen, zuletzt 2011 mit dem schwedischen Unternehmen Cloetta und heißt heute Cloetta Deutschland GmbH. Geblieben ist die Marke Red Band, die bei Naschkatzen überall auf der Welt einen guten Ruf hat.

    Importiert von Aktiv Handels Export D-79429 Marzell im Auftrag von LIFESTYLEFOOD.CH CH-4107 Ettingen

  • Ritter Sport, Schokoladen

    Ritter Sport, Schokoladen

    1970 kam die erste Joghurtschokolade Deutschlands auf den Markt und durch die in der Branche bisher nicht übliche, bundesweite Fernsehwerbung (Quadratisch- Praktisch- Gut), wurde die Ritter Sport immer bekannter. Das „Outfit“ des Schokoladenquadrates veränderte sich, jede Sorte erhielt eine eigene Farbe und wurde in die neue Verpackung mit dem Knick gesteckt, die bis heute ein wesentliches Markenkennzeichen ist.

    Ende der 70er Jahre mischte dann auch die dritte Ritter Generation mit. Alfred Theodor und seine Schwester Marli Hoppe-Ritter arbeiteten im Beirat des Unternehmens. Alfred Theodor übernahm 1993 den Vorsitz. Die Ritter Sport Mini bereicherte die Produktpalette, seit 1995 gibt es die beliebten Sommersorten der Ritter Sport, seit 1999 auch ein Angebot an Diät Schokolade mit dem Zuckeraustauschstoff Maltit und seit 2004 die Schokowürfel. Nicht nur die Schokoladeprodukte veränderten sich, auch der ökologischen und globalen Verantwortung widmete sich die Firma verstärkt. Die Verkaufsverpackung wurde auf vollrecyclingfähiges Material umgestellt und ein neues Qualitätsmanagement für den betrieblichen Umweltschutz eingeführt.

    Importiert im Auftrag von LIFESTYLEFOOD.CH von AKTIV HANDELS EXPORT D-79429 Marzell

  • Trolli, Fruchtgummi

    Trolli, Fruchtgummi

    Im ostwestfälischen Dörentrup, einer kleinen Gemeinde des Kreises Lippe, ist eine Firma zuhause, die sich ganz den Lollis und Bonbons verschrieben hat. Gegründet wurde die Firma Küfa bereits 1930 und seit mehr als 80 Jahren kommen von dort Frucht- und Kräuterbonbons, gefüllte und ungefüllte, Hustenbonbons und Seidenglanzbonbons mit Schoko- und Nougatfüllung. Es gibt sie ein allen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.